Ein Apotheker wird durch das Nichtankreuzen von "aut idem" auf einem
Rezept VERPFLICHTET, anstelle des Verordneten ein wirkstoffgleiches und
im Rabattvertrag der Krankenkasse genanntes Arzneimittel abzugeben.
 

Fragen zur Petition

Wie können Sie die Petition der dPV unterstützen?
Sie können die Petition der deutschen Parkinson Vereinigung auf zwei Wegen unterstützen. Sie helfen der dPV, indem Sie selbst mitzeichnen und indem Sie Stimmen für das Anliegen der dPV sammeln. Hier ist Ihrem Engagement keine Grenze gesetzt. Sie können so viele Unterschriften sammeln wie sie mögen.

mehr ->
 

Auswertung der Umfrage

Mit Hilfe der Teilnahme von 2548 Parkinson-Patienten konnten die Auswirkungen der "aut idem"-Anwendung analysiert werden. Zahlen sagen hier mehr als Worte, das Ergebnis der Umfrage finden Sie

hier ->

 

Die Online- Petition

Unterstützen Sie die Petiton der Deutschen Parkinson Vereinigung, indem Sie entweder online auf den Webseiten des Deutschen Bundestag die Petition zeichnen oder indem Sie das Petitionsformular ausdrucken und es unterschrieben an die dPV zurückschicken.

zur Onlinepetition/zum Formular ->

Ziele und Arbeit der dPV

Das Ziel der dPV ist, die Lebensumstände von Parkinson-Patienten und deren Partnern zu verbessern. Ein wesentliches Anliegen ist es, die Patienten mit Informationen zu versorgen und ihr Selbstbewußtsein so zu stärken, daß sie die therapeutischen Bemühungen der Ärzte in kritischer Partnerschaft anerkennen und befolgen. Aus der Erfahrung wissen wir, wie groß die Gefahr ist, daß die Patienten sich nur noch aus der Krankheit heraus definieren - besonders dann, wenn die Beweglichkeit abnimmt. Wir unterstützen alle Aktivitäten, bei denen die kreativen Seiten der Patienten angesprochen werden.
Impressum